Seltenmetalle


Zu den Seltenmetallen geh√∂ren die chemischen Elemente der 3. Gruppe des Periodensystems (Scandium, Yttrium, Lanthan), die Lanthanoide (Cer, Praseodym, Neodym, Promethium, Samarium, Europium, Gadolinium, Terbium, Dysprosium, Holmium, Erbium, Thulium, Ytterbium und Lutetium) sowie Wismut, Arsen, Antimon, Indium und Gallium. Seltenmetalle sind schwierig und aufw√§ndig zu gewinnen, aber besonders wichtig in ihrer Nutzung. Das Angebot auf dem Weltmarkt ist knapp und kommt zu mehr als 80 % aus China. Daher werden die Seltenmetalle von der Europ√§ischen Union als ‚Äěkritische Metalle‚Äú eingestuft.


Links
European Rare Earths Competency Network (ERECON)
European Rare Earth (Magnet) Recycling Network (EREAN)

Der GDB hat sich aufgespalten in Kupfer und andere NE-Metallunternehmen. Die Kupferunternehmen sind in den neu gegr√ľndeten ‚ÄěKupferverband e.V." (www.kupfer.de) √ľbergegangen, die Zink-,Blei-, Nickel- und Seltenmetallunternehmen sind in der ‚ÄěWVMetalle e.V.‚Äú (www.wvmetalle.de) angesiedelt. Seit dem 1.1.2023 befindet sich der GDB in Liquidation. Die Inhalte dieser Website werden ab sofort nicht mehr aktualisiert.

   Als Liquidator ist Herr Dr. Matthias Simon bestellt.

   E-Mail:

   simon@gdb-online.org

   Adresse:

   GDB in Liquidation

   Wallstr. 58/59

   10179 Berlin

   Telefon:

   +49 173 2727082